#1

DIE DUMMHEIT, ASANA MAHATARI

in Channeling 05.02.2011 12:04
von Dirachiel • 77 Beiträge

Wollen wir uns heute das Wesen der Dummheit besehen, Jahn.
Die Dummheit, ist eine weitere große Geisel der Menschen.
Deren Verbündete ist die Ignoranz.
Genauer gesagt, aus der Ignoranz geht die Dummheit hervor.
Schließlich bereitet das Ignorieren der mannigfachen Erscheinungsformen des Lebens den erträglichen Boden auf dem die Dummheit gedeiht.
Und was ist es, was die Menschen veranlasst,
nicht über den eigenen „Tellerrand“ hinauszublicken?
Es ist der Wunsch nach Erfahrung.
Und darin liegt das göttliche Motiv verborgen.
Jungen Menschenseelen dürstet nach Erfahrung.
Und so blenden sie alles aus, was sie von dem Erleben dieser fernhalten würde. So verfallen sie dem Ignorantentum und bedenken ihre Entscheidungen nicht. Weder prüfen sie ihre Denkmuster, noch wenden sie sich beobachtend ihren Handlungen zu.
Sie agieren gewissermaßen rein impulsiv, um ihren Wunsch, dem dringenden Bedürfnis nach dem Erleben, zu entsprechen.
Eine junge Menschenseele muss ins Feuer greifen, um zu erfahren, wie sich eine Verbrennung anfühlt. Kein Wort, kein Bericht, keine Warnung reichen aus, um dieses Wesen davon abzuhalten. Gewiss, es scheint „dumm“ zu sein, doch diese Seele kann nicht anders.
Die Gefahr – und das ist weit verbreitet – ist dabei, dass sich solche Seelen für unedle Zwecke, ohne dass sie selbst dies mitbekommen, missbrauchen lassen.
Reife, aber sich der Dunkelheit verpflichtet fühlende Seelen verwenden folglich diese weitaus jüngeren Seelenselbste, um durch sie ihre Absichten ins Leben zu rufen.
Das Erkennen der Zusammenhänge des Lebens ist einer jungen Seele nicht möglich, da sie sich in den Einzelheiten verliert.
Heute befinden sich sehr viele reife Seelen auf Gaia, die dafür sorgen, dass sich das Unwissen des hier Beschriebenen in Grenzen hält. Des Weiteren ist es jungen Seelen derzeit nicht mehr gestattet, sich auf Gaia zu verkörpern.
Die Dummheit ist also umso ausgeprägter, je begrenzter der Blickwinkel für das Ganze ist.
Und diese nun vergehende menschliche Gesellschaft wurde an der Spitze von jungen Seelen regiert, die wiederum im Hintergrund von reifen, in ihren Absichten aber verdorbenen Seelen instrumentalisiert wurden.
Und dieser Dummheit begegnet ihr noch sehr häufig.
Doch auch der Dummheit ist die Zeit genommen, und die Zeit, damit diese jungen Seelenselbste reifen, ist gekommen, da nun die gereiften Menschen die Ruder an den die Welt bestimmenden Positionen übernehmen.
Es sind die gereiften und veredelten Seelenselbste, die nun ihr Gewicht in die Waagschale werfen, und dadurch wird auch der dieserart ausagierten Dummheit die Grundlage entzogen.
Die Dummheit, eine Geisel der Menschheit, ist im Licht betrachtet nicht mehr als Ausdruck einer radikal eingeschränkten Wahrnehmung des Lebens, und der Mensch wählt und gibt sich diesem Erleben hin.
Die Dummheit war der Menschheit Geisel, doch mit dem Ende der Knechtschaft des Menschengeschlechts verliert auch die Dummheit ihren Stachel.
In diesem Wissen, segne ich die Menschen.
Ihr seid in der Obhut des Schöpfers.
ASANA MAHATARI

siehe auch – JESUS SANANDA:
http://lichtweltverlag.blogspot.com/2011...us-sananda.html
Eingestellt von LICHTWELT VERLAG um 3.2.11
Labels: NACHRICHTEN AUS DEM SEIN

nach oben springen

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: nancy
Forum Statistiken
Das Forum hat 90 Themen und 105 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 50 Benutzer (26.10.2012 19:10).