#1

Wer sitzt in den Raumfahrzeugen?

in Außerirdische/Sternengeschwister 16.11.2010 08:48
von Dirachiel • 77 Beiträge

Das es Raumfahrzeuge mit intellegenten Lebewesen an Bord gibt ist unbestreitbar, für den der sehen will und Bestätigungen gab es von verantwortlichen Stellen mehrfach, die sogar zugegeben haben, daß die Raumschiffe/Flugscheiben vor Atomstützpunkten standen und die Raketen auf Stand by gefahren haben. Desweiteren gibt es viele Aussagen von Luftwaffenoffizieren, die von Ihren Leitstellen den Befehl zum Abschuß von UFOs bekommen haben. siehe>> 3. Macht schaltet Atomwaffen aus

Natürlich gibt es immer wieder Erklärungen dazu – aber wer ist nun die 3. Macht:

1. Die geheimen Kräfte aus der Area 51und anderen mit ihren schwarzen Projekten und Nachbauten von abgestürzten UFOs und aus der Zusammenarbeit mit den Grauen.
Mögliche feindliche Basen der allierten Kräfte?
Pine Cap Australien
Nellis-Luftwaffenbasis
Area 51
Dulce-Basis
MJ12 wird die Top-Organisation genannt, die das Alien-Projekt überwacht und kordiniert. Innerhalb des Projektes Redlight existiert ein atomar angetriebener Flugkörper “Aurora” mit dem regelmäßig Raumflüge unternommen werden. Das einstufige Schiff hat die Bezeichnung TAV (Trans Atmospheric Vehicle)

Quelle: Aldebaran die Rückkehr unserer Ahnen Seite 193
eher unwahrscheinlich – sie würden ja nicht Ihre eigenen Atomraketen deaktivieren

2. Die Achsenmächte bestehend aus Aldebaranern und anderen freundlich gesonnenen Kräften aus den Weiten des Weltalles.
…Die Aldebaraner – So sehen sie uns auch ähnlich. Doch das ist nur äußerlich, denn ihrem Wesen nach sind sie völlig anders. Sie vermögen Dinge, von Geburt an, die wir bloß aus Märchen kennen, in denen von Zauberern und Feen erzählt wird. Sie können reden, ohne zu sprechen ((Telepathie)), können Dinge bewegen, ohne einen Finger zu rühren ((Telekinese)), sie leben sehr lange und wirken dabei ewiglich jung. Auf der Hauptwelt des Sternenreichs ist alles ganz anders, als Dichter utopischer Romane es sich vorstellen. Es gibt kaum sichtbare Technik, keine lauten Metropolen, statt dessen überall Natur. Ein idyllisches Leben frei von allem Niedrigen, ohne jede Grobheit und Roheit. Ihr Volkstum ist rein, unvermischt, es besteht nur aus einer einzigen Rasse.(CN)

3. Die Nachfahren der RD aus der Absetzbewegung gegen Ende des 2 WK hervorgegangen, die nachweisbar unter Hilfe der Medien Maria Ortitsch und anderen bereits die Hilfe der Aldebaraner nutzten zum Bau von weltalltauglichen Flugscheiben.

…SS-General Dr. Hans Kammler war verantwortlich für die Flugscheiben-entwicklung und für weitere ultrageheime Hochtechnologieprojekte. Er ließ die Glocke(das ultrageheimste Projekt) in ein U-Boot Richtung NSL verfrachten und flüchtete schließlich selbst…
In den erst kürzlich freigegebenen engl. UFO-Akten wird berichtet, daß in der Zeit von 1939 bis 1945 vermehrt UFO-Sichtungen über England und Deutschland beobachtet worden sind. Der amerikanische Geheimdienst SOE berichtete bereits 1939 von Objekten mit einem Durchmesser von 100-150 Meter und 15-20 Meter Höhe.
Zu jenem Zeitpunkt stand fest: Deutschland verfügt über eine unglaubliche Hochtechnologie.

…Und in der Technik haben die Feindmächte auch nichts gelernt. Früher dachten wir, wir hätten vielleicht zehn Jahre Vorsprung oder 20, aber es sind Jahrhunderte, die deutsche Technik dem Feind überlegen ist, und jetzt, dank des Sternenreichs, natürlich noch mehr. Auf der Erde fehlt jetzt alles, um den höheren Weg zu begreifen. Das Fenster zum höheren Geist, das wir aufgestoßen hatten, wurde im Mai 1945 wieder verschlossen….(CN)

4. Die Bewohner von Agartha aus dem Inneren der Erde, die Nachfahren von den untergegangen sagenhaften Reichen Lemurien, Thule oder Atlantis.
… Die Arianni wohnen seit dem Untergangs von Atlantis vor 12.500 Jahren im Inneren der Erde. Mit ihnen leben dort Reste der Hyperboräaner, Restes der Lemurianer, die das Ende Lemurias vor 25.000 Jahren überlebt haben und auch Reste der Atlanter.

* Eine weitere belegbaren Tatsache
Historisch festgehaltene Aussprüche von Karl Dönitz (Oberbefehlshaber der deutschen Kriegsmarine) Er sagte Anfang der 40er Jahre:

“Meine U-Boot-Fahrer entdeckten ein echtes irdisches Paradies.”- gemeint war am Südpol. 1943 sagte er: “Die U-Boot-Flotte Deutschlands kann stolz sein, dass sie am unteren Ende der Welt für den Führer eine uneinnehmbare Festung errichtet hat.” …
Quelle : http://www.teleboom.de/html/body_innere_erde.html

5. Die galaktische Föderation
PAO: Die hier von Bewohnern des Sirius übermittelten Nachrichten gründen sich auf ein profundes Wissen, das innerhalb der hoch entwickelten Mitgliedskulturen der Galaktischen Föderation zum Gemeingut gehört. Seit rund zehn Jahren sind nun verstärkt Millionen Raumschiffe der Galaktischen Föderation in unserem Sonnensystem stationiert; zu ihrem eigenen Schutz vor irdischen Angriffen nutzen sie eine Tarnung durch erhöhte atomare und molekulare Frequenz, die sie für unser Auge nötigenfalls “unsichtbar” macht.

Unsere galaktischen Geschwister sind hier zu dem einzigen Zweck, uns Menschen und Mutter Erde zu helfen, jenen gewaltigen Transformations-prozess erfolgreich zu bestehen, der seit dem Jahre 1987 andauert und im Jahre 2012 seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Alle bisherigen und künftigen Updates dienen dem Zweck, uns Menschen mit unserer wahren Geschichte und Zukunft bekannt zu machen. Denn schon das irdische Evolutionsbild entspricht nicht den wahren Tatsachen: der Planet Erde wurde besiedelt. “Unsere Wiege stand im Kosmos”, lautete denn auch ein Buchtitel. Vor uns liegt ein Bewusstseinsbildungsprozess, den wir verstehen lernen müssen, um zu aktiven Mitgestaltern einer künftig friedlichen, vollbewussten planetaren und galaktischen Gesellschaft zu werden. (http://www.paoweb.org/de/pages/pao3.html)

Vielleicht am ehesten eine Mischung aus den Punkten 2-5 ist zutreffend.

Quelle:http://xinos.wordpress.com

nach oben springen

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: nancy
Forum Statistiken
Das Forum hat 90 Themen und 105 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 50 Benutzer (26.10.2012 19:10).