Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

Klimaveränderung - der Golfstrom ist tot - kältester Winter seit 1000 Jahren pronostiziert • Absender: Dirachiel, 24.10.2010 17:32

Politik Global: Klimaerwärmung ?- Nein eine EISzeit kommt !

Die Bemerkung als Rumpelstilz kann ich mir nicht verkneifen: während das Merkel noch immer von einer Klimaerwärmung plappert und die Bevölkerung dümmlich belügt, kommen ganz brutale Veränderungen auf uns zu – eine EISZEIT, denn der Golfstrom, der uns gemäßigtes Klima bescherte, ist zum Erliegen gekommen.

Wir werden ab diesem Winter ganz ordentlich Probleme bekommen. Es wird nicht nur kalt - es wird EISKALT ! Menschen werden erfrieren und durch Mißernten verhungern. Wer noch mit Heizoel heizt, täte gut daran, seine Tanks randvoll zu haben, falls der Strom durch brechende Strom-Überlandleitungen überhaupt noch geliefert wird - denn ohne Strom funktioniert auch keine Heizung, kein Herd und kein Licht !

Vielleicht erinnern sich noch einige an ihre Schulzeit im Gymnasium und erinnern sich an die Bedeutung des Golfstroms für uns. Dank des Golfstroms hat auch Deutschland ein sogenannt gemäßigtes Klima.

Jetzt aber ist Schluß mit dem gemäßigten Klima. Der Golfstrom wird uns kein gemäßigtes Klima mehr bescheren ! Der Golfstrom ist zum Erliegen gekommen. Aus ! Schluß ! Feierabend !

Bild des Golfstroms vom 29. September 2010:



Der Golfstrom befindet sich in Auflösung, erkennbar an den Unterbrechungen und der verringerten Geschwindigkeit. (Die Aufnahme zeigt die Küste vor Nordamerika am 29. September 2010). Reste des Golfstroms existieren noch vor Nordamerika, aber sie erreichen bereits nicht mehr Europa. Verfrühte Schneefälle in Norwegen und der Schweiz zeigen die ersten Auswirkungen.

Alle Angaben sind seitens der Klimawissenschaftler eindeutig belegt, wie hier nachstehend aufgeführt.

Und wer noch zweifelt, mag sich gerne die Satellitenaufnahmen mit der Zeitangabe in bewegten Aufnahmen ansehen. Es ist absolut ERNST ! Es geht um das reine Überleben.


Erderwärmung? In Moskau bereitet man sich jetzt auf den kältesten Winter seit 1.000 Jahren vor
Kopp Verlag Udo Ulfkotte



Die Vereinten Nationen schüren in diesen Tagen die Panik der Bürger vor einem angeblichen Klimawandel. Und deutsche Qualitätsjournalisten gehorchen und verbreiten die Horrormeldung, nach der in der erwarteten Hitzeperiode möglicherweise der deutsche Wald sterben muss. Ein schreckliches Szenario droht: Fichten könnten absterben! Welcher Journalist weiß denn heute schon, dass die Entfichtung ökologisch gewünscht ist. Die Väter dieser Journalisten haben vor einigen Jahrzehnten über ein drohendes Waldsterben geschrieben, das bis zum Jahre 2000 den deutschen Wald absterben lassen sollte. Daran will heute kein »Qualitätsjournalist« mehr erinnert werden. Und es passt auch nicht ins politisch korrekte Bild, dass Wissenschaftler uns gerade den kältesten Winter seit 1.000 Jahren prognostizieren. Wir sollen diese schönen Herbststage demnach genießen – denn in wenigen Wochen kommt eine Eiseskälte auf Europa zu. Das passt mal wieder gar nicht zur prognostizierten angeblichen Erderwärmung.

Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mala
Forum Statistiken
Das Forum hat 90 Themen und 105 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 50 Benutzer (26.10.2012 19:10).